Sie sind hier: Islamismus / Muslime als Opfer islamistischer Gewalt

Muslime als Opfer islamistischer Gewalt

Auf globaler Ebene sind die weitaus meisten Opfer der Gewalt von Islamisten, orthodoxen Muslimen und islamischen Regimen selber Muslime. Dies dokumentieren wir hier beispielhaft anhand von Medienberichten und weiteren Texten. Die Sammlung wird regelmäßig aktualisiert und erweitert.

Stand: Juli 2018

 

Die Anlässe und Erscheinungsformen derartiger Gewalt sind vielfältig. So werden Muslime Opfer unmittelbarer physischer islamischer Gewalt, weil

- sie der „falschen“ islamischen Konfession angehören. Schiiten werden Opfer von Sunniten, Sunniten Opfer von Schiiten usw.
- sie zwar zur selben Konfession gehören, aber den Islam aus Sicht der Täter falsch praktizieren
- ihre Lebensweise nicht den islamischen Moralvorschriften entspricht. Nichteheliche Sexualität, Homo- und Transsexualität, Konsum von Alkohol und andere verbotene Genüsse inklusive der Nichteinhaltung der Fastenregeln werden von manchen islamischen Gruppen und in manchen islamischen Ländern sanktioniert und mit Gefängnis, Körperstrafen oder auch der Todesstrafe geahndet.
- sie sich familiären Zwängen nicht unterwerfen, indem sie sich ihre Lebens- und Liebespartner selber aussuchen. Sich Zwangsverheiratungen zu widersetzen, gilt als Schande und hat häufig die Ermordung der betreffenden Frauen, aber auch von Männern zur Folge, also sogenannte Ehrenmorde.
- in Teilen der islamischen Welt zur Kontrolle und Unterdrückung der weiblichen Sexualität die Genitalien von Mädchen und jungen Frauen verstümmelt werden. Diese Genitalverstümmelung wird dann häufig theologisch gerechtfertigt.

 

Während diese Aufzählung sich auf direkte physische Gewalt bezieht, sind die zugrundeliegenden Machtstrukturen selber gewaltförmig, auf Unterwerfung und persönliche Einschränkung ausgerichtet. Dies drückt sich in vielfältigen Zwängen – Zwangsverheiratungen, Kleiderzwängen, strengen Verhaltensregeln – aus.

All das ist nicht für den Islam, auch nicht für den radikalen und konservativen Islam, insgesamt repräsentativ, steht aber für mehr oder weniger einflussreiche Stömungen im Islam.

Zum Teil sind derartiger Verfolgung ausgesetzte Muslime in Wirklichkeit Ex-Muslime, das heißt, sie sind nicht oder nicht mehr gläubig. Da der orthodoxe Islam ein Verlassen der Religion aber nicht erlaubt, werden sie nach wie vor als Muslime angesehen.

Die Zusammenstellung ist themenspezifisch sortiert, in Form von Links zu Texten unterschiedlicher Art. Innerhalb der Rubriken sind die Artikel nach Erscheinungsdatum geordnet, aktuellste zuoberst. Die Texte selbst liegen auch als Dateien vor.

 

Am Anfang stehen Beiträge zur allgemeinen Situation in ausgewählten islamischen Ländern, die sich nicht spezifisch auf Gewalt gegen Muslime beziehen, deren Dokumentation aber ebenfalls einschließen. Es folgen dann Texte zu spezifischen Verfolgungsgründen.

 

1.) Allgemeine Situation in ausgewählten islamischen Ländern

Jahresberichte von Amnesty International

 

Opens external link in new windowAfghanistan 2017

Opens external link in new windowAlgerien 2017

Opens external link in new windowBahrain 2017

Opens external link in new windowIrak 2017

Opens external link in new windowIrak 2016

Opens external link in new windowIran 2017

Opens external link in new windowKatar 2017

Opens external link in new windowJordanien 2017

Opens external link in new windowMarokko und Westsahara 2017

Opens external link in new windowPakistan 2017

Opens external link in new windowSaudi-Arabien 2017

Opens external link in new windowSyrien 2017

Opens external link in new windowTunesien 2017

Opens external link in new windowTürkei 2017 

 

Berichte des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge

Opens external link in new windowLage der Religionsgemeinschaften in ausgewählten islamischen Ländern (Stand: August 2011)

 

Links zu weiteren allgemeinen Texten

Opens external link in new windowPolizeischutz für Gründerin der liberalen Moschee verstärkt (ZEIT ONLINE 5.7.17)

Opens external link in new windowGründerin der liberalen Moschee in Moabit wird rund um die Uhr beschützt (BZ 2.7.17)

Opens external link in new windowUnter dem Terror leiden weltweit vor allem Muslime (NZZ 24.11.15)

 

 

2.) Sunnitischer Djihad gegen Schiiten

Opens external link in new windowIS köpft acht Schiiten (Handelsblatt 29.3.15)

Opens external link in new windowAnschlag auf Moschee in Pakistan: Mehr als 60 Tote (Merkur 30.1.15)

Opens external link in new windowTaliban greifen Moscheen in Pakistan an - viele Tote (ZEIT Campus 28.5.10)

Opens external link in new windowDutzende Tote bei Anschlag auf Moschee (FAZ 27.3.09)

 

3.) Schiitischer Djihad gegen Sunniten

Opens external link in new windowIrans schiitische Internationale (SPIEGEL ONLINE 17.5.17)

Opens external link in new windowSchiitische Milizen greifen Stadt im Westen Mossuls an (ZEIT ONLINE 29.10.16)

 

4.) Sunnitischer Djihad gegen andere Sunniten

Opens external link in new windowAnschlag auf ägyptische Moschee - Zahl der Todesopfer steigt auf mehr als 300  (SPIEGEL ONLINE 25.11.17)

Opens external link in new windowIS tötet 200 Sunniten im Westirak (ZEIT ONLINE 2.11.14)

 

5.) Islamische Gewalt gegen Ahmadiyya-Muslime

Opens external link in new windowWütender Mob tötet Frau und zwei Kinder (Bild 29.7.14)

Opens external link in new windowPAKISTAN - Ahmadiyya von den Wahlen ausgeschlossen (Forum Weltkirche Juli / August 2013)

 

6.) Islamische Gewalt gegen Musliminnen

Opens external link in new windowZwangsehe: In den Sommerferien werden Minderjährige verschleppt und verheiratet (Berliner Zeitung 5.7.18)

Opens external link in new windowSchweiz: Islamischer Zentralrat verteidigt die Beschneidung vom Mädchen (Tagesanzeiger 19.2.18)

Opens external link in new windowUSA - Anklage wegen weiblicher Genitalverstümmelung (hpd 8.5.17)

Opens external link in new windowGenitalverstümmelung - Was Mädchen erleiden müssen (FR 6.5.17)

Opens external link in new windowMuslimin als Jugendliche für Kleidung ausgepeitscht - jetzt designt sie Bademode (FOCUS ONLINE 19.10.16)

Opens external link in new windowScharia in Indonesien - So werden muslimische Frauen gedemütigt (Berliner Zeitung 16.11.14)

Opens external link in new windowJenseits von Afrika: Die weibliche Genitalverstümmelung ist kein "afrikanisches Problem" (Jungle World 4.2.10)

 

7.) Islamische Gewalt gegen homosexuelle Muslime

Opens external link in new windowKampf um freie Sexualität (BR 7.7.16)

Opens external link in new windowWas schwule Muslime in Berlin erleben (Tagesspiegel 3.7.16)

Opens external link in new windowVortragsmanuskript Joachim Schönert "Homosexualität und Islam" (Vortrag gehalten am 6. und 7.11.12 auf Einladung der Aktion 3.Welt Saar)

 

8.) Islamische Gewalt wegen nicht schariagerechter Lebensweise

Opens external link in new window#DancingIsNotACrime: Frau nach Tanzvideo im Iran verhaftet - Weltweite Solidarität (Berliner Zeitung 16.7.18)

Opens external link in new windowIndonesien: Mit dem Schlagstock für die Scharia (ARD WELTSPIEGEL 18.6.17)

Opens external link in new windowIndonesien: Scharia-Polizei ruft eine "Phase der Bestrafung" aus (Morgenpost 11.8.16)

Opens external link in new windowIndonesien: Junge Paare wegen Sex vor der Ehe ausgepeitscht (ZEIT Campus 1.8.16)

Opens external link in new windowIndonesien: Junges Paar öffentlich ausgepeitscht (Tagesspiegel 2.3.16)

Opens external link in new windowBier getrunken: Model wird zur Strafe ausgepeitscht (EXPRESS 21.8.09)

Opens external link in new windowehrenmord.de
Website, die Ehrenmorde in Deutschland dokumentiert.