Sie sind hier: Weltladen / Ostermarkt

Flugschrift: Fairer Handel – Ist eine bessere Welt käuflich?

Der Faire Handel verspricht, die Welt durch Konsum sozial gerechter zu machen und hat jährlich ein zweistelliges Wachstum. In der Flugschrift werden Erfolge des Fairen Handels benannt, aber auch seine Grenzen.

Opens internal link in current window...mehr

Vortragsangebot

Fairer Handel - Ist eine bessere Welt käuflich? [Opens internal link in current windowmehr]

Fairer Ostermarkt 2018

So, 25.03.2018, Merzig, Rathaus Foyer, Brauerstr.5, 12-18 Uhr

 

Fairer Ostermarkt

Fair Gehandeltes aus aller Welt

Rathaus Merzig Foyer, Brauerstr.5
Sonntag, 25. März, 12-18 h

Verkaufsoffener Sonntag

Größte Fair-Handels-Präsentation in der Saar-Lor-Lux-Region mit fair gehandeltem Kunsthandwerk und Lebensmittel in Bioqualität aus aller Welt.

Wir verzichten auf Produkte mit Transfair-Siegel. Dieses Siegel wird auch an Lidl und Starbucks verkauft, die Gewerkschaften die Arbeit erschweren. Wir lehnen dieses Fairwashing ab und führen überwiegend die höherwertigen Fair-Handels-Produkte von gepa und El Puente. Dazu haben wir mit der Gewerkschaft "Nahrung-Genuss-Gaststätten" (NGG) eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht.Opens external link in new window [...mehr]

Veranstalterin:

in Kooperation mit:                und freundlicher Unterstützung von:

  

und vom Kirchlichen Entwicklungsdienst durch Brot für die Welt-EvangelischerEntwicklungsdienst

 

Hier geht es zum Flyer der Veranstaltung und zum Plakat.

Eine Veranstaltung der Aktion 3.Welt Saar.

 

 

 

 

 

 

 

Die Durchführung des Ostermarktes wurde mit unterstützt von der Regionalpromotorenstelle Saar-West, die bei der Aktion 3.Welt Saar e.V. angesiedelt ist: Mehr Infos: http://www.nes-web.de/promotorenprogramm/

Im Rahmen des Eine Welt PromotorInnenprogramms im Saarland

 

In Kooperation mit dem Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V.

Das Promotorenprogramm wird gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des



und gefördert vom Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes

Ostermarkt 2017

Sonntag, 9. April 2017, Merzig, Vereinshaus, Propsteistr. 4, 13-18 Uhr

 

Schokolade fair von der Kakaobohne, dem Zucker bis hin zur Milch

Traditionell zum Ostermarkt legen wir unseren Augenmerk ganz besonders auf die Schokolade.

Kosten Sie an unserem Schokoladen-Probier-Buffet die vielen leckeren Sorten und lassen Sie sich von den zartschmelzenden Versuchungen verführen.

Als „Geschenk der Götter“, genauer gesagt des Gottes Quetzalcoatl, sahen die Olmeken vor über 3.000 Jahren die Kakaobohnen. Heute ist keine andere Süßigkeit  so beliebt wie Schokolade, die zartschmelzende Versuchung aus Kakao.

Alles fair oder was

Mit fairer Bio-Milch aus dem Berchtesgadener Land und fairem Bio-Palmfett beträgt der Fair-Handelsanteil in Schokoladen und Riegeln bis zu 100 Prozent! Die Kakaobohnen und -butter in Lateinamerika und Westafrika stammt direkt von Kleinbauerngenossenschaften, ebenso der Rohrzucker. Genau diese Rohware in Spitzenqualität gelangt über mittelständische Verarbeiter in die Produkte. Die transparente Lieferkette ist ein wichtiger Baustein im Kampf  gegen ausbeuterische Kinderarbeit.

Alles Öko oder was?

Die meisten unserer Schokoladenprodukte stammen aus ökologischem Anbau mit EU-Bio-Siegel oder zusätzlich dem Naturland Zeichen.
Verpackung: GEPA-Tafelschokoladen und Schokoriegel sind ohne Aluminium verpackt. Ihr Innenwickel besteht zu 94 % aus nachwachsenden Rohstoffen. Auch die anderen Verpackungen sind überwiegend alufrei.

Fotos:  © Gepa

Hier geht es zum Flyer der Veranstaltung und zum Plakat.

Die Saarbrücker Zeitung berichtete am 8. April 2017 in der Lokalausgabe Merzig-Wadern über die Veranstaltung (PDF)

Eine Veranstaltung der Aktion 3.Welt Saar.

Gefördert von:

 

und vom Kirchlichen Entwicklungsdienst durch Brot für die Welt-EvangelischerEntwicklungsdienst.

Ostermarkt 2015

So, 22.3.2015 Merzig, Vereinshaus, Propsteistr. 4, 13-18 Uhr

 

Flyer als PDF-Datei.

Unterstützer für den Ostermarkt 2015 gesucht - und gefunden
Prominente Helfer beim Ostermarkt 2015

Der Ostermarkt verlangt viele fleißige Hände, die zu vielen klugen Köpfen gehören. Konkret haben wir uns gefragt, wer uns helfen könnte, den Fairen Handel zu unterstützen. Und da bei Parteien fleißige Menschen und kluge Köpfe dabei sind, haben wir einige Partei-PolitikerInnen motiviert, uns eine Stunde beim Verkauf zu unterstützen. Marcus Hoffeld (Bürgermeister der Stadt, Merzig, CDU), Thomas Lutze (MdB, Die Linke), Simone Peter (Bundesvorsizende Bündnis 90/Die Grünen) und Anke Rehlinger (Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, SPD) verkaufen beim Ostermarkt Schokolade, Kaffee und Kunsthandwerk und vieles mehr aus dem Fairem Handel. Und Bernd Schneider, Pastor der Merziger Kirchengemeinde St. Peter, wird den Ostermarkt auch durch seine tatkräftige Hilfe unterstützen.

 

Eine Veranstaltung der Aktion 3.Welt Saar,gefördert vom Ministerium für Bildung und Kultur Saarland,der Stadt Merzig undvom Kirchlichen Entwicklungsdienst durch Brot für die Welt-EvangelischerEntwicklungsdienst.