Sie sind hier: Aktuelles

Die Aktion 3. Welt Saar veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Flugschriften zu Themen, die es wert sind, genauer betrachtet zu werden.

Unsere undefinedaktuellen Flugschriften können Sie bei uns bestellen: Anruf oder undefinedE-Mail genügt.

Aktuelles

Allerweltsbasar

9. / 10. Dezember 2017, Fellenbergmühle Merzig

Veröffentlicht am 09.12.2017

Fair Schenken: Fair gehandeltes Kunsthandwerk und Lebensmittel aus aller Welt.

Samstag und Sonntag, 9. und 10. Dezember 2017, 10 - 18 Uhr

Fellenbergmühle Merzig, Marienstraße

Ausgefallene Weihnachtsgeschenke aus Fairem Handel und schokoladenhaltige Leckereien gibt es beim 19. Allerweltsbasar der Aktion 3.Welt Saar. So gibt es für die Besucher/innen eine Verkostung von fair gehandelter Schokolade, die auch viel faire Milch enthält. Milch, für die Bauern hier einen fairen Preis erhalten.

Die größte Ausstellung mit Produkten aus Fairem Handel zieht jährlich viele Besucher/innen aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz und aus Luxemburg nach Merzig. Das Erfolgsprojekt steht unter dem Motto "Fair schenken". Insbesondere die schokoladenhaltigen Leckereien halten erfahrungsgemäß nicht bis Weihnachten.

Das Ambiente der historischen Fellenbergmühle mit ihrem Feinmechanikmuseum gibt auf zwei Etagen den Rahmen ab für die aufwändige Präsentation von exquisiten Lebensmitteln in Bioqualität, anspruchsvollem Kunsthandwerk und individuell gefertigten Gebrauchsgegenständen aus Fairem Handel. Die Produkte kommen aus Afrika, Asien und Südamerika: Geschenkideen zum Verwöhnen, für sich selbst und zum Weiterschenken. Der Allerweltsbasar ist eine Veranstaltung der Aktion 3.Welt Saar und wird gefördert vom saarländischen Ministerium für Bildung und Kultur, der Stiftung Demokratie Saarland, von Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst, der Fellenbergmühle und der Stadt Merzig. Das Besondere am Fairen Handel: Die Menschen in der so genannten 3. Welt erhalten gerechtere Preise und keine Almosen für die da unten. Die Produkte aus fairem Handel werden ohne ausbeuterische Kinderarbeit und Gentechnik hergestellt.

Wir brauchen noch Unterstützung, zum Beispiel beim Austragen der Plakate und Flyer. Interesse? Anrufen - 06872 / 9930-56 oder Opens window for sending emailmailen und wir senden sie zu.

 


Grußwort des Bürgermeisters Marcus Hoffeld anlässlich des Allerweltsbasars 2016

Am 3. und 4. Dezember 2016 findet in der Merziger Fellenbergmühle wieder der allseits beliebte Allerweltsbasar statt. Dabei handelt es sich um die größte Ausstellung mit fair gehandelten Produkten in unserer Region, die Jahr für Jahr viele Besucher nach Merzig lockt.

Wie in den vergangen Jahren ist es den Organisatoren, der Aktion 3. Welt Saar, gelungen, ein breites Produktsortiment zu präsentieren, das nicht nur angeschaut, sondern auch probiert und gekauft werden kann. In diesem Konzept steckt auch die Basis des Erfolgs. Denn bei dieser Adventsveranstaltung werden die Besucher von der hohen Qualität der Produkte überzeugt und schärfen gleichzeitig ihr Bewusstsein für den Fairen Handel.

Mit einem guten Beispiel voran möchte bei diesem wichtigen Thema auch die Kreisstadt Merzig gehen. So ist es uns in diesem Jahr mit vielen weiteren Akteuren gelungen, die Zertifizierungsurkunde zur „Fair-Trade-Town“ zu erhalten. Dabei will die Stadt unter dem Leitmotiv „lokal-regional-bio – Merzig handelt fair“ Bausteine entwickeln, die einem bewussteren Umgang mit Rohstoffen, Energie und Lebensmitteln gewährleisten. Neben dem Schwerpunkt der lokalen und regionalen Produkte von Lebensmitteln nimmt auch der Faire Handel in diesem Konzept eine wichtige Rolle ein, weil er in Sachen soziale und ökologische Gerechtigkeit global denkt. So werden die Produkte ohne ausbeuterische Kinderarbeit und ohne Gentechnik hergestellt.
Ich danke der Aktion 3. Welt Saar, der es immer wieder gelingt, einen vielfältigen und attraktiven Adventsbasar in der Fellenbergmühle zu präsentieren. Darüber hinaus gelten mein Dank und meine Anerkennung den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, ohne die eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht durchzuführen wäre.

Ich wünsche dem Allerweltsbasar gutes Gelingen und würde mich freuen, viele Besucher am 3. und 4. Dezember 2016 in der Fellenbergmühle begrüßen zu können.



Anfahrtsbeschreibung Allerweltsbasar: Opens external link in new windowSiehe Google Maps!
Parkmöglichkeiten bestehen im Bereich des Amtsgerichtes, Hochwaldstraße. Wer mit der Bahn anreist, sollte am Haltepunkt "Merzig-Stadtmitte" aussteigen.

Flyerrückseite mit Anfahrtsbeschreibung Weltladen Losheim als pdf

 

Unterstützt von:

             

         

 

und gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot
für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst

 

 

 

Die Durchführung dieser Veranstaltung wurde mit unterstützt von der Regionalpromotorenstelle Saar-West, die bei der Aktion 3.Welt Saar angesiedelt ist. Opens internal link in current windowMehr Infos

 

Aktuelle Veranstaltungen zu Themen wie Agrar, Hunger, Landwirtschaft, Ernährung etc. finden Sie bei ERNA goes fair.

Veranstaltungen

Ostermarkt

So, 09.4.2017, Merzig, Vereinshaus, Propsteistr. 4, 13-18 Uhr

Neuigkeiten

Zu viel Politik: Stadt Saarbrücken untersagt kurdischen Newroz-Empfang im Rathausfestsaal

Grußwort des HDP-Abgeordneten Faysal Sar?y?ld?z nicht erwünscht -Schnittchen und Folklore wären...

Auftrittsverbot für türkische Politiker ist nur Symbolpolitik

Stattdessen das Kuschen vor Ditib beenden und das PKK-Verbot aufheben

Fair- Handels Organisationen müssen auch Arbeitsbedingungen in Deutschland betrachten

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG von NGG - Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Region Saar und...

Freiburg: Bauernland soll Wohngebiet werden - Scheiß drauf

Interview, Radio Dreyeckland, 3.2.2017

Grußwort der Aktion 3.Welt Saar beim Milchsymposium

des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter, am 21. Januar 2017 in Berlin

"Prinzessinnen-auflauf"

Die ERNA-Agrarkolumne in der Jungle World - Teil 15

Keine Abschiebungen nach Afghanistan –

Saarländischer Innenminister soll sich Initiative Schleswig-Holsteins für Abschiebestopp anschließen

"Wachse oder weiche - Die Grenzen des Wachstums. Für eine faire Landwirtschaft"

Eine Tagung der Aktion 3.Welt Saar, des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter, des DGB und der...

Freiheit. Würde. Menschenrechte.

Solidaritätserklärung der Aktion 3. Welt Saar e.V. und des Saarländischen Flüchtlingsrates e.V....

"Cattenom-Gegner wurden militärisch in die Knie gezwungen"

Aktion 3.Welt Saar im Interview vom 14.11.16, SR2

"Der Kapitalismus bleibt unfair"

Kommentar von Roland Röder für die Aktion 3.Welt Saar zu TTIP in der Jungle World Nr. 36, 8....

"Fluchtgrund Islamismus"

Hintergrundartikel des Kompetenzzentrums Islamismus in iz3w

Hasspredigt in Saarbrücker Moschee

In einer Moschee in Saarbrücken-Burbach der Islamischen Gemeinde Saar wurde am 24.6.2016 zur...

Was tun gegen rechts? AfD – weder islamkritisch noch Nazipartei

Blog-Beitrag in Neues Deutschland, 19.07.2016

Bericht über den Vortrag "Dialog für eine faire Landwirtschaft weltweit"

Veranstaltung mit ERNA des Ev.Sozialseminars in Lienen

Historikerkommission soll NS Vergangenheit von Franz-Josef Röder aufarbeiten

Pressemitteilung der Aktion 3.Welt Saar (Update 04. August 2016)