Sie sind hier: Aktuelles

Die Aktion 3. Welt Saar veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Flugschriften zu Themen, die es wert sind, genauer betrachtet zu werden.

Unsere undefinedaktuellen Flugschriften können Sie bei uns bestellen: Anruf oder undefinedE-Mail genügt.

Aktuelles

Ortstermin Bauernhof

Problem: Müde Schüler – komplexes Thema

Veröffentlicht am 05.12.2017

Roland Röder, Regionalpromotor Saar-West, berichtet:

Ortstermin Bauernhof

Milchviehbetrieb von Karin und Stefan Zenner, Rehlingen-Siersburg, OT Gerlfangen: Zwei 6er Klassen der Gemeinschaftsschule Dillingen besuchen am 17. Mai 2017 im Rahmen ihres Wandertages den Hof und bekommen eine Hofführung durch Karin Zenner. Mit ihr und ihrem Mann arbeite ich seit Jahren eng zusammen im Rahmen des bei der Aktion 3.Welt Saar e.V. angesiedelten Vernetzungsprojektes Opens internal link in current window „ERNA goes fair -  Für eine faire Landwirtschaft“. Der Hof gehört zum Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V., der sich gegen die Politik der Molkereien und des Deutschen Bauernverbandes für eine Mengenbegrenzung (!) bei der Milch einsetzt. Zusätzlich wirtschaften sie nach Bioland-Richtlinien und führen einen Hofladen.

Problem: Müde Schüler – komplexes Thema

Wie vermittele ich Schülern und Schülerinnen am Ende eines anstrengenden Schultages Einblicke in die internationale Landwirtschaft und dies mit Bezug zu ihrem Leben. Manche waren zum ersten Mal auf einem Bauernhof und ahnten langsam, dass die Milch nicht verpackt aus den Kühen heraus purzelt und dass vor dem Melken und Milch geben jede Menge Arbeit steckt.

Ich bediente mich einiger Lesezeichen der Aktion 3.Welt Saar e.V., die prägnante Sprüche enthalten und sich bewährt haben. Zum Beispiel: „Deutsche Kühe weiden in Paraguay und scheißen auf die Bauern im Senegal.“ Um die Frage zu klären, was Paraguay und der Senegal denn überhaupt sind und wo sie liegen, redete ich ein bisschen über Fußball. Genauer über Fußballspieler aus diesen Ländern, die in Europa spielten. Dies erleichterte den Zugang zu dem doch eher abstrakten Thema. Schon war ein Austausch möglich über die Zurichtung der Landwirtschaft in Paraguay auf Sojaanbau bei gleichzeitiger Vertreibung von einfachen Bauern. Das Soja aus Paraguay dient in der EU als Viehfutter, führt mit zu einem Milchüberangebot, was sinkende Preise für Bauern bedeutet. So konnten die Kinder einen Bogen schlagen zu dem, was sie bei der Hofbesichtigung gehört haben. Und es wurde deutlich, warum die Familie Zenner als Biobetrieb kein Soja aus Übersee verfüttert.

Fazit
Mir hat es Freude bereitet und ich musste eingetretene Pfade der Wissensvermittlung verlassen.

Roland Röder
Regionalpromotor Saar-West

 

Opens internal link in current windowMehr Infos zum Promotorenprogramm und der Regionalpromotorenstelle Saar-West.

Fotos: Copyright – Aktion 3.Welt Saar e.V.

Mehr Infos: http://www.nes-web.de/promotorenprogramm/

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des



Gefördert vom Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes



In Kooperation mit dem Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V.



Im Rahmen des Eine Welt PromotorInnenprogramms im Saarland

Aktuelle Veranstaltungen zu Themen wie Agrar, Hunger, Landwirtschaft, Ernährung etc. finden Sie bei ERNA goes fair.

Neuigkeiten

Falsche Freunde, Jungle World, 30.11.2017

Das Bündnis »Aufstehen gegen Rassismus« ruft zu Protesten gegen den AfD-Parteitag auf. Mit dabei...

"Kritik an der Organisation 'Transfair' - Für Greenwashing gefeiert"

Die taz berichtete am 16.10.2017 über unsere PE zu Gewerkschaftsfeindlichkeit im Fairen Handel

Bauernhofbesichtigung für Kinder

Der Saarl. Rundfunk berichtete

Pressemitteilung: Zusammenarbeit mit Islamisten beenden

Saarländische CDU-SPD-Regierung plant Abschiebung von Christen in die Türkei

Fairer Handel – Eine bessere Welt ist nicht im Ladenregal käuflich

Gewerkschaft NGG und Aktion 3.Welt Saar e.V. unterstützen CDU und SPD Initiative für ein faires...

Die AfD ist keine islamkritische Partei

Redebeitrag der Aktion 3.Welt Saar auf Gegenkundgebung zur AfD in Trier

Fairer Handel – Ist eine bessere Welt käuflich?

Schüler der PDG beschäftigen sich mit Fairem Handel

Soziale Bewegungen gehören zum Saarland - Staatliche Archive müssen dies dokumentieren

Gemeinsame Erklärung der Aktion 3.Welt Saar e.V. und der Rosa Luxemburg Stiftung Saarland / Peter...

Erzwungener Abbruch der Veranstaltung zu Critical Whiteness in Hannover, 15. Februar 2017

Infostand der Aktion 3.Welt Saar abgeräumt und Adressenliste geklaut

Hier sein – hier bleiben. Saarland kein Abschiebland.

Zwei TV-Beiträge über die mediale Verschiebung einer offiziellen Imagekampagne der saarländischen...

Zu viel Politik: Stadt Saarbrücken untersagt kurdischen Newroz-Empfang im Rathausfestsaal

Grußwort des HDP-Abgeordneten Faysal Sariyildiz nicht erwünscht -Schnittchen und Folklore wären...

Auftrittsverbot für türkische Politiker ist nur Symbolpolitik

Stattdessen das Kuschen vor Ditib beenden und das PKK-Verbot aufheben

Fair- Handels Organisationen müssen auch Arbeitsbedingungen in Deutschland betrachten

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG von NGG - Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Region Saar und...

Freiburg: Bauernland soll Wohngebiet werden - Scheiß drauf

Interview, Radio Dreyeckland, 3.2.2017

Grußwort der Aktion 3.Welt Saar beim Milchsymposium

des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter, am 21. Januar 2017 in Berlin