Sie sind hier: Aktuelles

Die Aktion 3. Welt Saar veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Flugschriften zu Themen, die es wert sind, genauer betrachtet zu werden.

Unsere undefinedaktuellen Flugschriften können Sie bei uns bestellen: Anruf oder undefinedE-Mail genügt.

Aktuelles

Mohammedkarikaturen ja - Fremdenfeindlichkeit nein.

Zu den islamistischen Ausschreitungen 5.5., Bonn

Veröffentlicht am 09.05.2012

Pressemitteilung
9. Mai 2012 /  Nr. 4

Zu den islamistischen Ausschreitungen vom 5. Mai in Bonn

Mohammedkarikaturen zu zeigen ist legitim - Fremdenfeindlichkeit nicht


„Die islamistischen Ausschreitungen am Samstag,, 5. Mai, in Bonn zeigen,
dass die Bedrohung durch salafistische Netzwerke real ist.“ So
kommentiert Hans Wolf für das Kompetenzzentrum Islamismus der Aktion 3.
Welt Saar die aus einer Demonstration fundamentalistischer Moslems
heraus erfolgten Angriffe, bei denen 29 Polizisten zum Teil schwer
verletzt wurden. Die Demonstration richtete sich gegen eine Kundgebung
der rechtspopulistischen Partei Pro NRW, weil deren Anhänger
Mohammedkarikaturen des dänischen Zeichners Westergaard zeigten.
Westergaard hat sich von Pro NRW distanziert.

Der Salafismus, dem die Täter angehören, ist eine besonders extreme
Richtung des fundamentalistischen Islam, die keine Abweichung von einem
wörtlichen Verständnis des Koran duldet. Auf salafistischen
Internetseiten wird ausdrücklich zu Gewaltakten einschließlich Morden
aufgerufen. Auch Arid U., der am 2. März 2011 am Frankfurter Flughafen
zwei US-Soldaten ermordete, war Salafist. Der Salafist Pierre Vogel
rechtfertigte am 25. April 2010 in der Stadthalle Dillingen/Saar unter
anderem Steinigung bei Ehebruch. Der bekanntesten Islamkritikerin in
Deutschland wünschte er "Allah vernichte Necla Kelek".

„Zum Wesen der Religions- und Weltanschauungsfreiheit gehört das Recht,
Religionen zu kritisieren, auch mittels Karikaturen. Es erschreckt mich
daher besonders, dass NRW-Ministerpräsidentin Kraft gegenüber der
Bild-Zeitung jetzt angekündigt hat, das Zeigen islamkritischer
Karikaturen zu verbieten. Das ist eine Kapitulation vor den Islamisten
und ein massiver Angriff auf Bürgerrechte“, so Hans Wolf. Nicht
Mohammedkarikaturen sind menschenverachtend, sondern die
Fremdenfeindlichkeit von Pro NRW und die von dieser Partei geforderte
restriktive Asylpolitik. Doch dagegen wandten sich die islamistischen
Demonstranten bezeichnenderweise nicht. „Es ist gleichermaßen falsche
Toleranz, Feindschaft gegenüber Migranten und Flüchtlingen hinzunehmen
wie die Frauen-, Schwulen- und Judenfeindschaft der Salafisten,“ so Hans
Wolf.

Pressemitteilung Nr. 4 "Zu den islamistischen Ausschreitungen vom 5. Mai in Bonn" als PDF-Datei

Hintergrundinformationen:
Opens external link in new windowInterview mit Hannelore Kraft in Bild-Zeitung vom 7.5.12:
Opens external link in new windowZum Auftritt von Pierre Vogel am 25.4.2010 in Dillingen/Saar:

Die Aktion 3.Welt Saar ist eine allgemeinpolitische Organisation, die
bundesweit arbeitet. Ihren Sitz hat sie im Saarland. Sie engagiert sich
seit 1982 in der Lobbyarbeit für Flüchtlinge und arbeitet mit im
Vorstand des Saarländischen Flüchtlingsrates. Aktuell führt sie mit
Unterstützung des EFF (Europäischer Flüchtlingsfonds) das Projekt „ILAS
– Projekt gegen islamischen Antisemitismus bei Flüchtlingen“ durch.

Grußworte - 30 Jahre Aktion 3. Welt Saar

  • Antifa Saar / Projekt AK
    Antifa Saar / Projekt AK
  • Sigrid Appel
    Sigrid Appel
  • Martina Backes
    Martina Backes
  • Klaus Beckmann
    Klaus Beckmann
  • Jörg Bergstedt
    Jörg Bergstedt
  • Joachim Boesen
    Joachim Boesen
  • Lothar Christ
    Lothar Christ
  • Gisbert Eisenbarth
    Gisbert Eisenbarth
  • Alice Endres
    Alice Endres
  • Alex Feuerherdt
    Alex Feuerherdt
  • Lothar Galow-Bergemann
    Lothar Galow-Bergemann
  • Yusuf Gectan
    Yusuf Gectan
  • Andrea Golz
    Andrea Golz
  • Albert Gouaffo
    Albert Gouaffo
  • Roland Henz
    Roland Henz
  • Frank-Matthias Hofmann
    Frank-Matthias Hofmann
  • Ottmar Ilchmann
    Ottmar Ilchmann
  • Mark Indig
    Mark Indig
  • Raimund Jakobs
    Raimund Jakobs
  • Claude Michael Jung
    Claude Michael Jung
  • Iris Kiefer
    Iris Kiefer
  • Annegret Kramp-Karrenbauer
    Annegret Kramp-Karrenbauer
  • Sabine Kronenberg
    Sabine Kronenberg
  • Oskar Lafontaine
    Oskar Lafontaine
  • Jo Leinen
    Jo Leinen
  • Rolf Linsler
    Rolf Linsler
  • Thomas Lutze
    Thomas Lutze
  • Doris Müller
    Doris Müller
  • Netzwerk Sebsthilfe Saar e.V.
    Netzwerk Sebsthilfe Saar e.V.
  • Rudi Peter
    Rudi Peter
  • Jörg Michael Peters
    Jörg Michael Peters
  • AGF Trier
    AGF Trier
  • Ursula Quack
    Ursula Quack
  • Anke Rehlinger
    Anke Rehlinger
  • Karl Rössel
    Karl Rössel
  • Eugen Roth
    Eugen Roth
  • Ruth Ruge
    Ruth Ruge
  • Joachim Selzer
    Joachim Selzer
  • Ottmar Schreiner
    Ottmar Schreiner
  • Collin Schubert
    Collin Schubert
  • Ernst Standhartiger
    Ernst Standhartiger
  • Christian Stock
    Christian Stock
  • H.-Jürgen Stuppi
    H.-Jürgen Stuppi
  • Wolfram Walbrach
    Wolfram Walbrach
  • Ralf Wey
    Ralf Wey

Aktuelle Veranstaltungen zu Themen wie Agrar, Hunger, Landwirtschaft, Ernährung etc. finden Sie bei ERNA goes fair.

Veranstaltungen

Rassistische AfrikaBilder & Chancen ihrer Überwindung

Vortrag, 5. September 2014, 20:00 Uhr, Nürnberg

Cattenom-Demo 2014 in Metz, 27. September 2014

Aktion 3. Welt Saar ruft zur Teilnahme auf

Lehrerfortbildung mit zwei NS Broschüren der Aktion 3.Welt Saar, 30.9.2014

Gegen das Vergessen - Orte des NS Terrors und Widerstandes

MAKING OF - KAMIKAZE - Film von Nouri Bouzid (Tunesien, 2006)

30. September 2014, Saarbrücken, Filmhaus.

„Mensch Macht Milch” 16. September - 7. Oktober 2014

Ausstellung mit Begleitprogramm, Merzig, Rathausfoyer

Die Sklaverei der Arbeit - Wie wir jeden Tag Verhältnisse herstellen, die uns unfrei machen.

Vortrag mit Lothar Galow-Bergemann am 3. November 2014 in Saarbrücken

Allerweltsbasar 6. und 7. Dezember 2014

Fellenbergmühle Merzig

Neuigkeiten

Aktueller Bericht im SR-Fernsehen - Waffen an die Kurden gegen IS-Terror

25. August 2014 - Interview mit Roland Röder

Umweltministerium unterstützt Agrarprojekt „ERNA goes fair – für eine faire Landwirtschaft weltweit“ der Aktion 3.Welt Saar mit 15.000 €

Bundesweit einzigartiges Vernetzungsprojekt zwischen Bauern, Naturschützern, 3. Welt Engagierten...

Redebeitrag von Hans Wolf für die Abschaffung des Lager Lebachs

Gehalten am 1.8. in Saarbrücken bei der Podiumsdiskussion "Frauen und Kinder weltweit auf der...

„Für ein freies Syrien ohne Diktatur und Jihadisten“

Die Aktion 3.Welt Saar gehört zu den Erstunterzeichnern des Aufrufs „Für ein freies und...

Arbeitstreffen beim Paritätischen Rheinland-Pfalz /Saarland

Themen: Flüchtlingslager Lebach, das Asylbewerberleistungsgesetz (Stichwort: Lebensmittelpakete)...

Aktiv gegen Gentechnik im eigenen Garten

Jetzt noch schnell Bantam Mais aussäen und sich registrieren lassen

Mitschnitt "Rechte Kapitalismuskritik ..." online.

Der Vortrag "Wie die Neonazis die Krise erklären und warum sie damit in der 'Mitte der...

Nicht in unserem Namen!

Aktion 3. Welt Saar und Anti-Atom-Gruppen lehnen Beteiligung an Atommüll-Kommission ab

Landwirtschaft heißt auch Melkroboter

Interview mit Gertrud Selzer in Verbandszeitung deutscher Milchbauern

Tag der Menschenrechte

Menschenrechte kennen keine Grenzen. Paritätische LV RLP/Saarland, Saarländischer Flüchtlingsrat,...

Heim-TÜV: Landesregierung plant Zertifizierung des Lagers Lebach

Saarländischer Flüchtlingsrat verweigert die Mitarbeit

Fairer Handel - Kaufend schreiten wir voran

Neues Heft der "blätter des iz3w" mit drei Artikeln der Aktion 3.Welt Saar

„Bushido ist eine konservative Arschgeige mit Spießerallüren“

Zur aktuellen Diskussion um Bushido verweisen wir auf ein Interview der Aktion 3. Welt Saar mit...